© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]
[Auflaeufe]
[Desserts]
[Eierspeisen]
[Fischgerichte]
[Fleischgerichte]
[Grillgerichte]
[Meeresfrüchte]
[Ofengerichte]
[Pasta]
[Pizza]
[Salate]
[Soßen]
[Suppen]
[Anfaenger]
[Schnelle Küche]
[Preiswerte Gerichte]
[Restekueche]
[Singlekueche]
[Mikrowellengerichte]
[Fertiggerichte aufpeppen]
[Fondue und Raclett]
[Partygerichte]
[Roemertopf]
[Wok und Pfanne]
[Internationale Küche]
[Alkoholfreie Getränke]
[Brot]
[Kuchen vom Blech]
[Torten]
[Kleingebäck]
[Muffins]
[Waffeln]
[Plaetzchen]
[Weihnachtsgebäck]
[Pralinen]


 

 

 

Einfache Rezepte für Anfänger, Teil 2

Arme Ritter
Bauernfrühstück
Eier in Senfsoße mit Kartoffelpüree
Eierpfannkuchen
Fischpfanne
Frikadellen
Kartoffelpuffer / Reibekuchen
Milchreis
Minutensteaks Caprese
Pellkartoffeln mit Quark
Rührei
Spaghetti Bolognese
Toast Hawaii

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FL468x80

 

Fischpfanne

 

400 g gegarter Fisch nach Belieben

750 g gekochte Kartoffeln

1 Zwiebel

50 g Butter

2 EL Senf

½ Bund Petersilie

Salz

 

Die gekochten Kartoffeln in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Den sorgfältig entgräteten Fisch in mundgerechte Stücke schneiden. Die Petersilie waschen, trocknen und fein hacken.

 

Die Butter in einer Pfanne zum Schmelzen bringen und die Kartoffelscheiben darin anbraten. Die Zwiebeln hinzufügen und einige Minuten mitbraten. Dann die Fischstückchen dazugeben, den Senf darüber verteilen und mit Salz würzen. Das Ganze knusprig anbraten, dabei mehrfach vorsichtig umrühren, damit nichts anbrennt.

Vor dem Servieren mit der Petersilie bestreuen.

 

 

Frikadellen

 

500 g Hackfleisch, gemischt
2 Eier
4 EL Paniermehl
1 Zwiebeln
Öl, beispielsweise Maiskeimöl, zum Anbraten

Paprikapulver, Pfeffer und Salz

 


Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Das Hackfleisch zusammen mit den Eiern in eine Schüssel geben und mit den Händen gut durchkneten. Nach und nach das Paniermehl unterarbeiten, bis eine geschmeidige Hackfleischmasse entsteht. Die Zwiebelwürfel unter das Hack mischen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Mit leicht angefeuchteten Händen die Frikadellen formen.

 

Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen darin bei mittlerer Wärmezufuhr von beiden Seiten knusprig anbraten. Die Frikadellen mit einem Pfannenwender aus der Pfanne heben und auf einem Küchenpapier abtropfen lassen.


Frikadellen können warm serviert werden oder kalt beispielsweise als Brotbelag dienen.

 

 

 

 

Kartoffelpuffer/ Reibekuchen

 

1 kg gekochte Pellkartoffeln

Öl zum Anbraten

Salz und Pfeffer

 

Für Kartoffelpuffer kann man die abgekühlten Pellkartoffeln, beispielsweise vom Vortag verwenden oder man bereitet 1 kg festkochende rohe Kartoffeln wie Pellkartoffeln zu und lässt sie abkühlen.

Die Kartoffeln pellen mit einer Rohkostreibe in grobe Streifen raspeln und etwas salzen.

Das Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Kartoffelmassen portionsweise in die Pfanne geben und mit dem Pfannenwender leicht am Pfannenboden andrücken. Die Kartoffelpuffer bei mittlerer Wärmezufuhr von beiden Seiten jeweils 5 – 8 Minuten goldbraun anbraten

 

 

Milchreis

 

250 g Milchreis

1 l Milch

Salz

Zucker und Zimt zum Bestreuen

Obst nach Belieben

 

Den rohen Milchreis in ein Sieb schütten, gründlich mit kaltem fließendem Wasser abspülen und gut abtropfen lassen.

1 l Milch mit einer Prise Salz in einem Topf, möglichst einem Milchtopf,  aufkochen lassen. Den  Reis hinzufügen, kräftig umrühren und nochmals kurz aufkochen lassen. Dann die Wärme runterdrehen und bei geringer Wärmezufuhr 30 bis 40 Minuten zugedeckt quellen lassen.

 

50 g Zucker mit einer Prise Zimt in einem kleinen Schälchen vermischen. Wer Obst bevorzugt, kann frisches Obst, waschen, abtrocknen und kleinschneiden oder Obstkonserven verwenden.

 

Den fertigen Milchreis in tiefen Tellern oder Schüsseln anrichten. Mit Zucker und Zimt bestreuen oder das Obst darauf verteilen.

 

 

Minutensteaks Caprese

 

8 Minutensteaks

250 g Mozzarella

2 Tomaten

80 g grünes Pesto

Öl zum Anbraten

Butter zum Einfetten

Salz und Pfeffer

 

Die Steaks unter fließendem kaltem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen und mit Salz und Pfeffer würzen.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Steaks darin von beiden Seiten kräftig anbraten. Den Mozzarella in Scheiben schneiden. Die Tomaten waschen, abtrocknen und in Scheiben schneiden.

Eine feuerfeste Form einfetten und die angebratenen Steaks mit dem Bratsatz darin verteilen. Das Fleisch mit Pesto bestreichen, mit je 2 Tomatenscheiben und 2 Mozzarellascheiben belegen. In den vorgeheizten Backofen schieben und etwa 5 Minuten bei  175 °C Umluft überbacken.

 

 

Weitere  Rezepte für Anfänger

 

 

Diese Website durchsuchen: