© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]
[Auflaeufe]
[Desserts]
[Eierspeisen]
[Fischgerichte]
[Fleischgerichte]
[Grillgerichte]
[Meeresfrüchte]
[Ofengerichte]
[Pasta]
[Pizza]
[Salate]
[Soßen]
[Suppen]
[Anfaenger]
[Schnelle Küche]
[Preiswerte Gerichte]
[Restekueche]
[Singlekueche]
[Mikrowellengerichte]
[Fertiggerichte aufpeppen]
[Fondue und Raclett]
[Partygerichte]
[Roemertopf]
[Wok und Pfanne]
[Internationale Küche]
[Alkoholfreie Getränke]
[Brot]
[Kuchen vom Blech]
[Torten]
[Kleingebäck]
[Muffins]
[Waffeln]
[Plaetzchen]
[Weihnachtsgebäck]
[Pralinen]


 

 

 

Desserts, Teil 2

Schokoladenpudding
Karamellpudding
Grüner Wackelpudding mit Vanillesoße
Obstsalat
Apfelkompott
Beeren-Walnuss-Crumble
Beerenmix mit Zabaione
Rote Grütze
Milchreis mit Mangos
Schokofrüchte
Flambierte Bananen
Quark mit Früchten
Mokka-Quark
Orangenjoghurt mit Krokant
Joghurt mit Kiwi
Mousse au Chocolat
Tiramisu
Panna cotta

Crème brûlée
 

Haselnusscreme
Zitronencreme
Rhabarber-Schmand
Bayerische Creme mit Erdbeeren
Bratäpfel
Birne Helene
Pfirsich Melba
Erdbeer-Soufflé
Vanilleeis
Gefrorenes Espresso-Mousse
Heidelbeer-Parfait
Kiwi-Bananen-Eis-Shake
Himbeer-Sorbet
Germknoedel
Kirschmichel
Schokoladenkuchen mit Karamellsoße
Rumtopf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FL468x80

 

Obstsalat

 

3 Kiwis

2 Orangen

2 Äpfel

1 Ananas

1 Banane

250 g Erdbeeren

50 g Walnüsse, gehackt

Zucker

Zitronensaft

 

Die Orangen schälen, so dass auch die weiße Haut entfernt wird. Die Orangenfilets aus den Trennhäutchen herausschneiden und klein schneiden. Den Saft dabei auffangen und beiseite stellen. Die Krone der Ananas abschneiden und anschließend die Frucht vierteln. Die Schale und den harten Strunk entfernen und das Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Dabei den austretenden Saft ebenfalls auffangen.

 

Die Äpfel waschen, abtrocknen, das Kerngehäuse entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Umgehend mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden.

 

Die Kiwis schälen und würfeln. Die Bananenschale entfernen und die Banane in Scheiben schneiden. Die Erdbeeren waschen, abtropfen lassen, putzen und vierteln.

 

Das geschnittene Obst vorsichtig in einer Schüssel vermengen. Den aufgefangenen Orangen- und Ananassaft drübergießen und mit 1 – 2 EL Zucker süßen. Zum Schluss die gehackten Nüsse darüber streuen.

 

 

 

 

 

 

Apfelkompott

 

500 g Äpfel, säuerlich

150 g Zucker

1 EL Zitronensaft

2 Gewürznelken

1 Zimtstange

 

Die Äpfel waschen, schälen, vierteln und das Kerngehäuse entfernen. Die Apfelviertel in mundgerechte Stücke schneiden.

 

Zucker, Vanillezucker, Zitronensaft, Zimtstange und Gewürznelken mit 200 ml Wasser in einem Topf erhitzen und aufkochen lassen. Die Äpfel hinzufügen und 15 Minuten bei mittlerer Wärmezufuhr zugedeckt köcheln lassen.

 

Das gedünstete, aber nicht zu weiche Apfelkompott in eine große Servierschüssel oder 4 Schälchen füllen und abkühlen lassen. Zusammen mit Vanillesoße oder frisch geschlagener Sahne servieren.

 

 

Beeren-Walnuss-Crumble

 

600 g Beeren, gemischt (nach Belieben Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren, Johannisbeeren)

60 g Walnüsse

2 EL Butter, weich

2 EL Mehl

2 EL Zucker

2 Päckchen Vanillezucker

 

Die Beeren waschen, abtropfen lassen und verlesen. Stiele entfernen. Die Früchte mit Vanillezucker mischen und auf 4 feuerfeste Förmchen verteilen.

 

Die Walnüsse fein hacken und in einem Schälchen mit Mehl, Zucker und Butter vermengen, über die Beeren streuen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200 °C 15 Minuten backen.

 

Beeren-Crumble schmeckt besonders gut mit frisch geschlagener Sahne.

 

 

Beerenmix mit Zabaione

 

500 g gemischte Beeren (nach Belieben Erdbeeren, Himbeeren, Brombeeren, Heidelbeeren)

100 g Zucker

100 ml Marsala, Dessertwein

1 Zitrone, unbehandelt

4 Eigelb

Zimt

 

Die Beeren putzen, waschen, gut abtropfen lassen und verlesen. Die Erdbeeren vierten und mit den anderen Beeren in einer Schüssel vorsichtig vermengen. Die Zitrone heiß abwaschen, mit Küchenpapier trocken tupfen und die Schale fein abreiben. Die Zitrone halbieren und den Saft auspressen

 

Für die Zabaione Eigelb, Zucker, Marsala und Zitronenschale in einer Metallschüssel verrühren und das Ganze im Wasserbad erwärmen, aber nicht kochen. Mit einem Schneebesen schaumigen aufschlagen. Mit Zimtpulver und Zitronensaft abschmecken.

 

Die Beeren auf 4 Desserttellern verteilen, die Zabaione drübergießen und umgehend servieren.

 

Weitere Dessert-Rezepte

 

Diese Website durchsuchen:

.