© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]
[Auflaeufe]
[Desserts]
[Eierspeisen]
[Fischgerichte]
[Fleischgerichte]
[Grillgerichte]
[Meeresfrüchte]
[Ofengerichte]
[Pasta]
[Pizza]
[Salate]
[Soßen]
[Suppen]
[Anfaenger]
[Schnelle Küche]
[Preiswerte Gerichte]
[Restekueche]
[Singlekueche]
[Mikrowellengerichte]
[Fertiggerichte aufpeppen]
[Fondue und Raclett]
[Partygerichte]
[Roemertopf]
[Wok und Pfanne]
[Internationale Küche]
[Alkoholfreie Getränke]
[Brot]
[Kuchen vom Blech]
[Torten]
[Kleingebäck]
[Muffins]
[Waffeln]
[Plaetzchen]
[Weihnachtsgebäck]
[Pralinen]


 

 

 

Desserts, Teil 3

Schokoladenpudding
Karamellpudding
Grüner Wackelpudding mit Vanillesoße
Obstsalat
Apfelkompott
Beeren-Walnuss-Crumble
Beerenmix mit Zabaione
Rote Grütze
Milchreis mit Mangos
Schokofrüchte
Flambierte Bananen
Quark mit Früchten
Mokka-Quark
Orangenjoghurt mit Krokant
Joghurt mit Kiwi
Mousse au Chocolat
Tiramisu
Panna cotta

Crème brûlée
 

Haselnusscreme
Zitronencreme
Rhabarber-Schmand
Bayerische Creme mit Erdbeeren
Bratäpfel
Birne Helene
Pfirsich Melba
Erdbeer-Soufflé
Vanilleeis
Gefrorenes Espresso-Mousse
Heidelbeer-Parfait
Kiwi-Bananen-Eis-Shake
Himbeer-Sorbet
Germknoedel
Kirschmichel
Schokoladenkuchen mit Karamellsoße
Rumtopf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FL468x80

 

Rote Grütze

 

600 g Beeren, gemischt (nach Belieben Himbeeren, Heidelbeeren, rote / schwarze Johannisbeeren)

200 g Kirschen

80 g Zucker

30 g Speisestärke

200 ml Traubensaft, rot

 

Die Beeren waschen, abtropfen lassen und verlesen. Stiele entfernen. Die Kirschen waschen, abtropfen lassen und entsteinen.

 

100 ml Traubensaft mit der Speisestärke in einem Schälchen verrühren.

 

Die Hälfte der Beeren zusammen dem restlichen Traubensaft in einen Topf geben und bei mittlerer Wärmezufuhr aufkochen. Mit einem Pürierstab grob pürieren, den mit Stärke angerührten Traubensaft unterrühren und 2 Minuten offen bei mittlerer Hitze eindicken lassen. Die restlichen Beeren und die Kirschen hinzufügen und kurz erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und die Rote Grütze abkühlen lassen.

 

 

Milchreis mit Mangos

 

300 ml Kokosmilch aus der Dose, ungesüßt

100 g Rundkornreis

2 Mangos

3 EL Honig

Salz

 

Den Reis mit 200 ml Wasser in einem Topf zum Kochen bringen und zugedeckt bei geringer Wärmezufuhr 20 Minuten quellen lassen. Anschließend im vorgeheizten Backofen bei 70 °C zugedeckt weitere 20 Minuten quellen lassen.

 

Die Mangos halbieren und die Steine herauslösen. In das Fruchtfleisch ein Gittermuster einritzen ohne die Schale zu beschädigen. Nun die Schale von außen nach innen drücken, so dass das Fruchtfleisch nach außen gedrückt wird und mühelose mit einem scharfen Messer abgeschnitten werden kann.

 

Die Kokosmilch mit dem Honig und ½ TL Salz aufkochen und mit dem Reis vermischen. Dieses Dessert schmeckt warm als auch kalt.

 

 

 

 

 

Schokofrüchte

 

500 g Früchte, nach Belieben Äpfel, Bananen, Erdbeeren oder Physalis

100 g Kuvertüre, Vollmilch

100 g Kuvertüre, weiße Schokolade

30 g Haselnüsse, gehackt

30 g Kokosraspeln

30 g bunte Zuckerstreusel

 

Die gehackten Haselnüsse in einer Pfanne ohne Zugabe von Fett rösten, aus der Pfanne nehmen, in ein Schälchen füllen und zusammen mit den Kokospaspeln und Streuseln, getrennt in Schälchen, auf den Tisch stellen.

 

Das Obst waschen, abtrocknen und ggf. in mundgerechte Stücke schneiden.

 

Die weiße und dunkle Kuvertüre getrennt voneinander im Wasserbad unter Rühren schmelzen und zusammen mit den Früchten auf den Tisch stellen. 

 

Nach Belieben das Obst in weiße oder dunkle Kuvertüre tauchen und anschließend in Kokosraspeln, Nüsse oder Streusel. Wenn sich die Früchte schlecht fassen lassen, kann man auch Holzspießchen oder Fonduegabeln verwenden.

 

Schokofrüchte

 

 

Flambierte Bananen

 

4 Bananen

125 ml Sahne

½ Zitrone

50 g Butter

50 g Zucker

½ Päckchen Vanillezucker

1 EL Orangensaft

4 EL Calvados

1 Schuss Cognac

 

Sahne und Vanillezucker mit einem Schneebesen oder elektrischen Handrührgerät steif schlagen. Die steife Sahne im Kühlschrank kalt stellen.

 

Die Schale der halben Zitrone fein abreiben und anschließend den Saft auspressen. Die Bananen schälen, längs halbieren und etwas mit Zitronensaft beträufeln.

 

Die Butter mit der abgeriebenen Zitronenschale verkneten und in einer Flambierpfanne erhitzen. Den Zucker darin unter Rühren karamellisieren.

 

Überschüssigen Zitronensaft von den Bananen in die Pfanne abgießen. Orangensaft und Cognac dazugießen und die Bananenhälften hineinlegen. Unter ständigem Wenden 2 Minuten ziehen lassen. Die Bananen mit Calvados übergießen und diesen mit erhitzen. Die Pfanne leicht schräg halten und den Calvados entzünden.

 

Die Bananenhälften auf 4 Desserttellern  anrichten und mit der gekühlten Sahne garnieren. 

 

Weitere Dessert-Rezepte

 

Diese Website durchsuchen:

.