© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]
[Auflaeufe]
[Desserts]
[Eierspeisen]
[Fischgerichte]
[Fleischgerichte]
[Grillgerichte]
[Meeresfrüchte]
[Ofengerichte]
[Pasta]
[Pizza]
[Salate]
[Soßen]
[Suppen]
[Anfaenger]
[Schnelle Küche]
[Preiswerte Gerichte]
[Restekueche]
[Singlekueche]
[Mikrowellengerichte]
[Fertiggerichte aufpeppen]
[Fondue und Raclett]
[Partygerichte]
[Roemertopf]
[Wok und Pfanne]
[Internationale Küche]
[Alkoholfreie Getränke]
[Brot]
[Kuchen vom Blech]
[Torten]
[Kleingebäck]
[Muffins]
[Waffeln]
[Plaetzchen]
[Weihnachtsgebäck]
[Pralinen]


 

 

 

Desserts, Teil 7

Schokoladenpudding
Karamellpudding
Grüner Wackelpudding mit Vanillesoße
Obstsalat
Apfelkompott
Beeren-Walnuss-Crumble
Beerenmix mit Zabaione
Rote Grütze
Milchreis mit Mangos
Schokofrüchte
Flambierte Bananen
Quark mit Früchten
Mokka-Quark
Orangenjoghurt mit Krokant
Joghurt mit Kiwi
Mousse au Chocolat
Tiramisu
Panna cotta

Crème brûlée
 

Haselnusscreme
Zitronencreme
Rhabarber-Schmand
Bayerische Creme mit Erdbeeren
Bratäpfel
Birne Helene
Pfirsich Melba
Erdbeer-Soufflé
Vanilleeis
Gefrorenes Espresso-Mousse
Heidelbeer-Parfait
Kiwi-Bananen-Eis-Shake
Himbeer-Sorbet
Germknoedel
Kirschmichel
Schokoladenkuchen mit Karamellsoße
Rumtopf

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

FL468x80


Bratäpfel

 

4 große Äpfel

2 EL Honig

2 EL Rosinen

2 EL Walnüsse, gehackt

Zimt

Butter zum Einfetten

 

Die Äpfel waschen, abtrocknen und mit einem Apfelausstecher das Kerngehäuse entfernen. Eine feuerfeste Form einfetten und die Äpfel nebeneinander in die Form stellen.

 

Den Honig in einem kleinen Topf leicht erhitzen, so dass er flüssig wird und dann mit den Nüssen, Rosinen und einer Prise Zimt verrühren.

 

Wer keinen Honig mag, kann stattdessen auch Konfitüre, beispielsweise Aprikosenkonfitüre verwenden.

 

Die Form mit den Äpfeln in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 175 °C Umluft 25 Minuten backen.

 

Besonders gut schmecken Bratäpfel mit Vanillesoße oder Vanilleeis.

 

 

Birne Helene

 

4 Birnen

4 Kugeln Vanille- oder Schokoeis, je nach Geschmack

150 g Schokolade, Zartbitter

150 g Sahne

40 g Zucker

1 Limette, unbehandelt

2 Päckchen Vanillezucker

Zimt

 

Die Birnen waschen, mit einem Küchentuch abtrocknen, halbieren und das Kerngehäuse entfernen. Die Limette waschen, trocken tupfen und die Schale abreiben. Anschließend die Limette halbieren und den Saft auspressen.

 

Den Zucker, Vanillezucker, Limettenschale und –saft in einen Topf geben und mit 500 ml Wasser aufgießen. Das Ganze aufkochen und bei geringer Wärmezufuhr 10 Minuten köcheln lassen. Die Birnenhälften in den Sud legen und weitere 5 Minuten köcheln. Den Topf vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

 

Die Sahne in einem Topf erhitzen, die Schokolade hineinbröckeln und bei geringer Hitze zum Schmelzen bringen. Das Ganze mit etwas Zimt abschmecken.

 

Die Birnenhälften aus dem Sud nehmen, kurz abtropfen lassen und zusammen mit dem Eis und der Schokoladensoße auf Desserttellern anrichten.

 

 

 

 

 

 

Pfirsich Melba

 

4 Kugeln Vanilleeis

2 Pfirsiche

150 g Himbeeren

40 g Macadamia-Nüsse

30 g Puderzucker

10 g Butter

1 EL Honig

1 EL Zitronensaft

 

Für die Soße die Himbeeren waschen, in einem Sieb gut abtropfen lassen und verlesen. Mit dem Puderzucker bestäuben, einem Pürierstab fein pürieren und durch ein Sieb streichen.

 

Die Pfirsiche kreuzweise einritzen, mit kochendem Wasser überbrühen, kalt abschrecken und die Haut mit einem Messer abziehen. Die Pfirsiche halbieren und die Kerne entfernen.

 

Die Macadamia-Nüsse mit einem schweren Messer grob hacken. In einer Pfanne ohne Zugabe von Fett hellbraun rösten und aus der Pfanne nehmen.

 

Butter mit Honig und Zitronensaft in der Pfanne verrühren und erhitzen. Die Pfirsiche bei mittlerer Hitze 2 Minuten in der Honigbutter schwenken.

 

Je eine Kugel Vanilleeis auf Dessertteller geben, je eine Pfirsichhälfte mit der Schnittfläche nach unten daneben setzen, mit Himbeersoße beträufeln und einige Macadamia-Nüsse drüberstreuen.

 

 

 

 

 

 

Erdbeer-Soufflé

 

375 g Erdbeeren

70 g Zucker

10 Löffelbiskuits

4 Eier

1 Päckchen Vanillezucker

1 EL Cognac

Butter zum Einfetten

 

Die Erdbeeren waschen, mit Küchenpapier trocken tupfen, die Stiele und Blätter entfernen und die Erdbeeren halbieren.

 

Eine Auflaufform mit Butter einfetten. Die Löffelbiskuits zerbröseln und auf dem Boden der Auflaufform verteilen. Den Vanillezucker sowie 1 TL Zucker über die Erdbeeren streuen und diese in die Form geben. Den Cognac darüber träufeln.

 

Die Eier trennen. Die Eigelbe und etwa 40 g Zucker in einer Schüssel mit einem Schneebesen schaumig schlagen. Die 4 Eiweiße mit dem restlichen Zucker steif schlagen und unter die Eigelbmasse ziehen. Das Ganze auf den Erdbeeren verteilen.

 

Die Auflaufform in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 ° C  10 – 15 Minuten goldgelb backen. Während der Backzeit die Ofentür geschlossen lassen. 
 

Weitere Dessert-Rezepte

 

Diese Website durchsuchen:

.