© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]
[Auflaeufe]
[Desserts]
[Eierspeisen]
[Fischgerichte]
[Fleischgerichte]
[Grillgerichte]
[Meeresfrüchte]
[Ofengerichte]
[Pasta]
[Pizza]
[Salate]
[Soßen]
[Suppen]
[Anfaenger]
[Schnelle Küche]
[Preiswerte Gerichte]
[Restekueche]
[Singlekueche]
[Mikrowellengerichte]
[Fertiggerichte aufpeppen]
[Fondue und Raclett]
[Partygerichte]
[Roemertopf]
[Wok und Pfanne]
[Internationale Küche]
[Alkoholfreie Getränke]
[Brot]
[Kuchen vom Blech]
[Torten]
[Kleingebäck]
[Muffins]
[Waffeln]
[Plaetzchen]
[Weihnachtsgebäck]
[Pralinen]


 

 

 

Weihnachtsgebäck, Teil 2

Weihnachtstorte
Dresdner Stollen

Quarkstollen

Mohnstollen
Mandel-Lebkuchen
Weiße Pfeffernüsse

Honigkuchen

Printen
Zimtsterne

Spekulatius
Vanillekipfel

Mürbeteig-Plätzchen

Spritzgebäck

Anisplätzchen

Baisergebäck

Nussmakronen

Honigtorte
 

 

 

 

 

 

 


 

 

FL468x80

Mandel-Lebkuchen

200 g Zucker

200 g Mandeln, gemahlen

3 Eiweiße

1 Päckchen Vanillezucker

Zimt

Muskatnuss

Salz

Backoblaten, rechteckig

Mandelhälften zum Garnieren

 

Die Eiweiße mit einem Schneebesen oder einem elektrischen Handrührgerät in einer Schüssel steif schlagen. Vanillezucker einrieseln lassen und unterschlagen. Je eine Messerspitze Muskatnuss und Salz sowie eine Prise Zimt hinzufügen und zum Schluss die gemahlenen Mandeln unterheben. Den Lebkuchenteig auf die Oblaten streichen und mit den halben Mandeln garnieren.

In den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 °C (160 °C Umluft) 15 - 20 Minuten backen.

Die Lebkuchen aus dem Ofen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.

 

 

 

Weiße Pfeffernüsse

500 Mehl

300 g Zucker

250 g Puderzucker

50 g Mandeln, gemahlen

50 g Zitronat, gewürfelt

3 TL Backpulver

100 ml Milch

2 Eier

1 Zitrone, unbehandelt

Pfefferkuchengewürz

weißer Pfeffer

Zimt

bunte Zuckerstreusel zum Garnieren

 

Die Eier mit der Milch, Zucker, 1 TL Pfefferkuchengewürz, eine Messerspitze weißer Pfeffer und 1 EL Zimt schaumig schlagen. Mandeln und Zitronat unterrühren. Mehl und Backpulver mischen undgemeinsam mit den anderen Zutaten zu einem glatten Teig verkneten.

Den Teig zu einer Rolle formen, diese in Scheiben schneiden und aus den Scheiben Kugeln formen.

Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kugeln draufsetzen. Das Blech in den vorgeheizten Backofen schieben und das Gebäck bei 180 °C (160 °C Umluft) 15 Minuten backen.

Für den Guss 50 ml Wasser mit dem gesiebten Puderzucker verrühren. Die Pfeffernüsse aus dem Ofen nehmen und mit dem Zuckerguss überziehen. Mit bunten Streuseln garnieren und den Guss fest werden lassen.

 

Honigkuchen

500 g Honig

500 g Mehl

250 g Puderzucker

150 g Zucker

125 ml Milch

60 g Butter

40 g Orangeat, gehackt

40 g Mandeln, gehackt

12 g Pottasche

2 Eier

1 Zitrone, unbehandel

1 Beutel Rumback

bunte Zuckerstreusel zum Garnieren

 

Butter, Honig und Milch in einem Topf erhitzen. Den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt abkühlen lassen.

Die Zitrone heiß waschen und abtrocken. Die Schale fein abreiben.

Mehl und Zitronenschale mischen und zusammen mit dem Zucker unter die erkaltete Honig-Mischung rühren. Eier und Rumback mischen und die Pottasche darin darin auflösen. Anschließend alles unter den Teig rühren.

Den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech mit hohem Rand streichen und in den vorgeheizten Backofen schieben. Bei 200 °C (180 °C Umluft) 25 Minuten backen.

Das Blech aus dem Ofen nehmen und den Honigkuchen in Stücke schneiden.

Für den Guss 50 ml Wasser mit dem gesiebten Puderzucker verrühren. Das Gebäck mit dem Zuckerguss überziehen und mit bunten Streuseln garnieren.

 

 

 

 

Printen

150 g Honig

70 g Zucker, vorzugsweise brauner

50 g Butter

1/2 Zitrone

Zimt

Kardamom

Anis

Nelken, gemahlen

1 Ei

50 g Zitronat

300 g Mehl

3 TL Backpulver

50 ml Milch

100 g Grümmel, Kandiszucker

Mehl für die Arbeitsfläche

 

Den Honig mit Zucker und Butter in einem Topf erhitzen, bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat. Den Topf vom Herd nehmen und den Inhalt abkühlen lassen.

Die Zitrone waschen und abtrocknen. Die Schale fein abreiben. Das Zitronat fein hacken.

Das Ei, Zitronat, Zitronenschale und Grümmel unter die erkaltete Honigmischung rühren. 1/2 TL Zimt sowie je eine Prise Kardamom, Anis und Nelken hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen und unter den Teig arbeiten.

Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen, etwa 0,5 cm dick und in Rechtecke schneiden, 3 x 5 cm groß. Die Printen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit Milch einpinseln. Das Gebäck in den vorgeheizten Backofen schieben und bei 180 °C (160 °C Umluft) 15 - 20 Minuten backen.

Die Printen aus dem Backofen nehmen und auf einem Kuchenrost abkühlen lassen.


Weitere weihnachtliche Rezeptideen

 

Diese Website durchsuchen: