© Iakov Kalinin - Fotolia.com (2)
[Ernährung] [Inhalt] [Naehrstoffe] [freie Radikale] [Energiebilanz] [individuelle Ernährung] [Diät] [alternative Ernährungsformen] [Nahrungsergaenzungen] [Ernaehrungspyramide] [Lebensmittel] [Salmonellen] [Säuren Basen] [Rezepte] [Fragen] [Kontakt]
[Ernährung]
[Inhalt]
[Suche]
[Naehrstoffe]
[freie Radikale]
[Energiebilanz]
[individuelle Ernährung]
[Diät]
[Kontakt]
[alternative Ernährungsformen]
[Nahrungsergaenzungen]
[Ernaehrungspyramide]
[Lebensmittel]
[Salmonellen]
[Umgang mit Lebensmitteln]
[Rezepte]
[Säuren Basen]
[Fragen]


 

 

 

Wok- und Pfannengerichte

Pfannengerichte sind in der Regel einfach und schnell. Darüber hinaus eignen sie sich hervorragend zur Resteverwertung.

Den Wok kennt man vor allem aus der asiatischen Küche und mittlerweile ist er auch in vielen deutschen Haushalten zu finden, denn auch nicht-asiatische Gerichte, wie Suppen oder Fisch lassen sich in ihm hervorragend zubereiten.

Grundsätzliche kann man bei der Zubereitung der Wok-Gerichte statt eines Woks auch eine große Pfanne verwenden. Allerdings sind dann in der Regel die Garzeiten ein wenig länger. Denn im Wok kann man wesentlich höhere Temperaturen erreichen, wodurch das Gemüse schonend zubereitet und das Fleisch besonders saftig und knusprig wird. Die Gerichte sind in der Regel fettarm und die wertvollen Nährstoffe bleiben weitestgehend erhalten.

 

Asiatische Nudelpfanne mit Pilzen
Bratkartoffeln
Chop suey
Frühlingsrolle mit Hähnchen
Gemüsesuppe mit Reis
Honigäpfel
Huhn in Kokosmilch
Kabeljau mit Zitronengras
Kartoffelpuffer
Käse mit Füllung
Lachsnudeln
Nasi goreng
Orientalische Hackfleischpfanne
Ratatouilli

 

 

 

 

 

 

 

 

FL468x80

 

Asiatische Nudelpfanne mit Pilzen

 

300 g Asia-Nudeln

600 g Pilze, gemischt

1 Stück frischer Ingwer, etwa 2 cm

3 Knoblauchzehen

2 EL Öl

4 EL Sojasoße

4 TL Sesamwürzöl

2 EL Sesamsamen

 

Nudeln gemäß Packungsanweisung  kochen.

Die Pilze putzen und in schmale Scheiben schneiden. Knoblauch und Ingwer schälen und klein hacken. 

 

Die fertigen Nudeln abgießen und gut abtropfen lassen.

 

Öl in einem Wok erhitzen. Die Pilze darin 4 Minuten unter ständigem Rühren anbraten. Knoblauch, Ingwer, Sesamöl und Sojasoße hinzufügen und mit Salz würzen. Die Nudeln unterheben und das Ganze erhitzen.

Zum Schluss Sesamsamen über das Gericht streuen.


Bratkartoffeln

500 g gekochte Kartoffeln, vom Vortag

100 g Speck

1 Zwiebel

2 EL Butterschmalz

½ Bund Petersilie

Salz und Pfeffer

 

Die Kartoffeln pellen, ggf. halbieren und in Scheiben schneiden. Die Zwiebel schälen und klein schneiden. Den Speck in klein würfeln. Die Petersilie waschen, trocknen, die Blättchen abzupfen und fein hacken.

 

1 EL Butterschmalz in einer großen Pfanne erhitzen und die Speckwürfel darin auslassen. Die Zwiebeln dazugeben und glasig andünsten. Speck und Zwiebeln aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

 

Erneut 1 EL Butterschmalz in der Pfanne erhitzen und die Kartoffelscheiben darin bei mittlerer Wärmezufuhr 15 – 20 Minuten braten. Zwischendurch vorsichtig mit dem Pfannenwender wenden. Speck und Zwiebeln dazugeben und weitere 2 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Bratkartoffeln auf die Teller verteilen und Petersilie drüber streuen.

 

 

 

Chop suey

 

400 g Schweinenacken

500 g Mungobohnensprossen

200 g Bambussprossen aus der Dose

1 gelbe Paprikaschote

3 Frühlingszwiebeln

5 EL Sojasoße

2 EL Reiswein

1 EL Reisessig

½ TL Speisestärke

2 EL Öl

½ Bund Koriandergrün

Salz und Pfeffer

 

Das Fleisch unter kaltem fließendem Wasser abspülen, mit Küchenpapier trocken tupfen, in dünne Scheiben schneiden und pfeffern. Die Frühlingszwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden.

 

Die Bambussprossen in ein Sieb abgießen und in feine Streifen schneiden. Die Mungobohnensprossen waschen und gut abtropfen lassen. Die Paprika halbieren, entkernen, waschen und ebenfalls in schmale Streifen schneiden.

 

Für die Würzsoße Reiswein mit Essig, Sojasoße und Stärke verrühren.

Öl in einem Wok erhitzen. Das Fleisch darin portionsweise bei starker Hitze kurz anbraten und aus dem Wok nehmen. Paprika und Zwiebel  1 Minute andünsten, dann die Mungobohnen- und Bambussprossen hinzufügen und alles eine weitere Minute dünsten.

 

Mit der Würzsoße angießen und verrühren. Das Ganze aufkochen und 2 Minuten köcheln lassen. Das Fleisch wieder dazugeben, erhitzen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

 

Den Koriander waschen, trocknen, die Blättchen abzupfen und über das fertige Wok-Gericht streuen.

 

Weitere Wok- und Pfannengerichte

 

Diese Website durchsuchen:

.